Forschung

Institut für Philosophie

Zu den Forschungsschwerpunkten gehören in der Theoretischen Philosophie die Grundlagen der Quantenphysik, naturphilosophische Probleme in der Kosmologie, die Methodologie der Untersuchung komplexer Systeme (unter Einschluss der Philosophie der Biologie) sowie der Metaphysik der Zeit. In der Praktischen Philosophie liegen die Forschungsschwerpunkte u. a. im Themenbereich „Menschenrechte und Menschenwürde“, einer Theorie der Rechtskultur und der Legitimation des Strafrechts im demokratischen Rechtsstaat sowie der Film- und Musikphilosophie. In der Angewandten Philosophie wird u. a. zu gerechten Entscheidungsprozessen geforscht, zu ausgewählten Fragen der Tier- und Bioethik sowie zur systematischen Auflösung der Kollision von Grundrechten- und Freiheiten als zentralem Problem der Politischen Philosophie. Ein Verbindungsglied zwischen Praktischer und Theoretischer Philosophie bilden Handlungstheorie und philosophische Anthropologie; hier geht es insbesondere um Alternativen zur Belief-Desire-Theorie und um eine adäquate Konzeption von Rationalität in Hinblick auf Handlungen und Handlungsentscheidungen.

Nähere Angaben zu den Forschungsinteressen der einzelnen Mitglieder des Instituts für Philosophie finden sich hier und unter dem Menüpunkt Personen.