Forschung

Institut für Philosophie

Die Angaben, die Sie zu den Forschungsinteressen der Mitglieder des Instituts für Philosophie im Menüpunkt “Personen” finden, geben Ihnen einen Überblick über die vielfältigen Forschungsaktivitäten am Institut für Philosophie.

Ein gemeinsamer Schwerpunkt der Philosophie in Bremen liegt in der „Angewandten Philosophie“, d.h. in der philosophischen Auseinandersetzung mit Fragen, die aus anderen Wissenschaften oder aus der Gesellschaft kommen. Die Geschichte der Philosophie spielt dabei als Problematisierungs- und Problemlösungsgeschichte eine wichtige Rolle. Der Name „Angewandte Philosophie“, den wir diesem Konzept gegeben haben, soll signalisieren, dass die in der philosophischen Tradition gesammelten Denkmodelle und die in der neueren Zeit erarbeiteten analytischen Methoden insbesondere auf solche Probleme angewandt werden, die ihren Ursprung in anderen Wissenschaften oder in gesellschaftlichen Konflikten haben. In diesem Sinne wurde in Bremen die bundesweit erste Professur für Angewandte Philosophie eingerichtet. Beispiele für Angewandte Philosophie sind sowohl Naturphilosophie und Philosophie der Physik (im Bereich der Theoretischen Philosophie) wie auch Politische Philosophie, Rechtsphilosophie und „angewandte Ethik“ (etwa Medizinethik oder Neuroethik) (im Bereich der Praktischen Philosophie) sowie seit kürzerem auch die Musikphilosophie und die Filmphilosophie, die sowohl für die Theoretische als auch die Praktische Philosophie relevant sind.